Antrag: Möglichkeiten der Anmietung für die VHS

Beschlussvorschläge8. Juni 2016

Der Stadtverordnetenversammlung wird folgende Beschlussfassung vorgeschlagen:

Der Magistrat wird beauftragt, die Möglichkeiten einer Anmietung der Räumlichkeiten im 3. Stock in der Kolpingstraße 36 für die VHS Seligenstadt zu prüfen.

Begründung:

Im Sinne einer Neukonzeption des Angebotes der ansässigen VHS ist es zwingend notwendig, bessere räumliche Bedingungen zu schaffen. Die VHS Seligenstadt verfügt zur Zeit nur über einen eigenen kleinen Unterrichtsraum (für ca. 8 Teilnehmern) in der Geschäftsstelle an der Steinheimer Straße 6.

Es ist seit Jahren für die VHS Seligenstadt schwierig, geeignete Räumlichkeiten für Ihr Kursangebot zu finden. Vor allem Schulungsräume stehen nicht in geeigneter Anzahl zur Verfügung. Dies gilt nicht nur für die Zeiten am Vormittag, sondern aufgrund der ausgeweiteten schulischen Angebote auch für die Nachmittage.

Auch die Unterbringung von FLIDUM im selben Gebäude können Synergien möglich machen.